DIE DREI SÄULEN

– Vorbild und Nachahmung –
Vor allem in der Zeitspanne bis zur Schulreife lernt das Kind vom Erwachsenen und seiner Umgebung durch Nachahmung. Die Erzieherinnen richten ihre Tätigkeiten so ein, dass die Kinder diese durchschauen und nachvollziehen können. Im Spiel werden die verinnerlichten Eindrücke nach außen gebracht und verarbeitet.
– Rhythmus –
Der rhythmische Tages-, Wochen- und Jahreslauf und die bewusst gestalteten Räume geben den Kinder Orientierung und Sicherheit. Jeder Tag im Waldorfkindergarten gliedert sich in Freispiel und in Zeiten, in denen die Kinder konkret durch die Erzieherin angeleitet werden. Jeder Wochentag hat seine eigene Qualität. Die Wochen stehen wiederum unter dem Zeichen der Jahreszeiten und der Jahresfeste.
– Sinnespflege –
Durch die Echtheit der Spiel- und Arbeitsmaterialien wie Kastanien, Holzklötze, Steine, pflanzengefärbte Tücher und ungesponnene Wolle fördern wir die gesunde Entwicklung der Sinne und die Phantasie der Kinder.
MENÜ

Startseite
Aktuelles
über uns
Waldorfpädagogik
die drei Säulen
Tagesablauf
Jahreskreislauf
Elternmitarbeit
Kontakt/Impressum
Galerie